April:

 


April 2017

 

Petersson und Findus verlangten vollen Körpereinsatz

 

Die Abschlussfahrt der Kooperation zwischen der Kita Binningen und der Grundschule Brohl ging in diesem Jahr nach Trier in die TUFA und in das große Stadttheater. Nach einer lustigen Zugfahrt und leckerem Frühstück wurden wir in der TUFA von Petersson und Findus überrascht. Die beiden spielten sehr lebendig und auch wir brachten vollen Körpereinsatz. Vor lauter Begeisterung ging die Zeit rasend schnell vorbei. Anschließend ließen wir uns das ausgiebige Mittagsessen im Ratskeller schmecken und verarbeiteten ein paar Eindrücke des Vormittages. Der darauffolgende Besuch im Stadttheater mit der Theaterpädagogin Krysztina Horvath und der Blick hinter die Kulissen waren sehr interessant. Wir erfuhren nochmals wer und was Alles für ein Theaterstück benötigt wird. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit und das Engagement durch Theaterpädagogin Krysztina Horvath. Nun mussten sich die Kinder auf einem nahegelegenen Spielplatz austoben, damit noch ein süßes Abschluss-Eis in den Bauch passt.

 

 


April 2017

 

 

Wandertag der Bärengruppe zur Burg Eltz

 

Die Bärengruppe der Kindertagesstätte Zweckverband „Forster Kirchspiel“ in Binningen besuchte passend zum Thema ,,Ritter und Burgfräulein“ die Burg Eltz.

Die Kinder und Erzieherinnen trafen sich morgens zu einem leckeren Ritterfrühstück bei Anneliese in der Pilliger Heck. Nach dem Frühstück bekamen sie Besuch von einem Mann, der sich als Ritter verkleidet hatte. Die Kinder staunten und interessierten sich sehr für seine Rüstung. Anschließend wanderten sie gut gestärkt durch den Wald zur Burg Eltz. Auf der Burg angekommen, fand eine Burgführung statt. In der Burg konnten alle verschiedene Räume wie zum Beispiel das Schlafzimmer, eine kleine Küche oder einen Speise- und Versammlungsraum der Ritter sehen. Außerdem wurden den Kindern noch Rüstungen und Kanonen gezeigt. Es gab viel zu sehen und ihre Fragen wurden beantwortet. Nach der Führung gab es dann noch für jedes Kind ein kleines Eis. Nachdem alle Kinder und Erzieherinnen die Burg wieder verlassen hatten, machten sie gemeinsam ein Picknick auf einer großen Wiese direkt an der Elz. Als alle wieder neue Kraft geschöpft hatten, ging es erneut durch den Wald zurück zur Pilliger Heck, wo die Eltern ihre Kinder abholten. Für alle war es ein aufregender und erlebnisreicher Ausflug.